• Home
  • Aktionen
  • Long Run Bodenbearbeitungsverschleißteile

Du hast genug vom ständigen Auswechseln der Bodenbearbeitungs-Verschleißteile? Dann bist du hier genau richtig! Die Long-Run Verschleißteile von ORGAtop bieten dir 2-8-mal höhere Laufzeiten als Standardteile. Durch Pulverbeschichtung, aufgeschweißten Härteschutz oder Hartmetallplatten wird eine extreme Verschleißfestigkeit erreicht. Neben Zinken und Schare für Grubber, Tiefenmeißel und Kreiselegge, findest du hier auch Teile für den Pflug und die Packerwalze.

Produkte: (  1 - 16 von 172  )
Vorherige Seite
1
1 2 Paginierungsseiten-Auslassung 11
Nächste Seite
Der Einsatz von Long-Run Verschleißteilen ist besonders für flächenstarke Betriebe mit hohen Laufzeiten und großen Maschinen interessant. Durch die höheren Standzeiten der Verschleißteile und den damit verbundenen geringeren Montage- und Stillstandzeiten werden – zum Teil erhebliche – Kosteneinsparungen erreicht. Außerdem wird eine bessere Arbeitsqualität erzielt. Durch die verstärkte Werkzeugfläche wird erreicht, dass die optimale Geometrie des Verschleißteils bis zum nächsten Austausch erhalten bleibt. Dies sorgt zum einen für ein kraftstoffsparendes Arbeiten, als auch für ein gutes Arbeitsergebnis, da der gewünschte Schnittwinkel bis zum Schluss erhalten bleibt. Du erledigst mit Long-Run Verschleißteilen deine Arbeiten gleichmäßig gut, bei überschaubaren Kraftstoffkosten. Deshalb sagen wir: Long-Run ist Qualität für Profis.

 

ORGAtop hat vier Verstärkungsvarianten im Long-Run-Sortiment. Sie unterscheiden sich durch das angewendete Fertigungs- bzw. Härteverfahren, das verwendete Material und die sich daraus ergebende Standzeit:

 

Pulverbeschichtung: *
  • Spezielle Beschichtung aus Chrom- oder Nickelpulver, zum Teil unter Beimengung von Wolframcarbidpartikeln
  • 2-5-mal höhere Standzeit 
  • Kreiseleggenzinken und Wechselspitzen mit Einsatz auf sandigen Böden

 

Aufgeschweißte Härteschutz: **
  • Die Härteschutzschicht wird in einer Reihe von Schichten auf den Grundkörper aufgeschweißt. Jede Schicht diffundiert dabei mit der zuletzt aufgetragenen. Daraus ergibt sich eine Reihe von unlösbar miteinander verbundenen Schichten.
  • 2-5-mal höhere Standzeit 
  • Gruber-, Flügelschare und Pflugschare mit Einsatz auf steinigen Böden 

 

Aufgebrachte Hartmetallplatten: ***
  • An den Stellen mit dem höchsten Verschleiß werden Wolframcarbid-Hartmetallplatten auf den Grundkörper aufgelötet. 
  • 6-8-mal höhere Standzeit 
  • Grubberschare mit Einsatz auf tonigen Böden

 

Kombination von aufgeschweißter Schutzschicht und Hartmetallplatten: ****

  • 6-8-mal höhere Standzeit 
  • Scharspitzen und Grubberschare, die extremen Belastungen ausgesetzt sind